bslider-kanzlei-rauschhofer-villa-sommer-text

Mit Marken aus der Krise – Warum Markenschutz? 
Adword-Werbung: Reichweite und Grenzen von Keyword-Advertising

Einführung

Markenrecht ist ein Teilgebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Sinn und Zweck einer Marke ist der Schutz geistigen Eigentums und damit der Schutz von Unternehmenswerten. Produkte und Dienstleistungen sind kreative Leistungen, die auf unternehmerischer Innovationskraft beruhen. Um eine Vorreiterrolle zu erreichen und danach zu verteidigen ist eine durchdachte Markenstrategie unerlässlich.

Markenrecht – von der Markenstrategie bis zu Schadensersatzansprüchen

Markenrecherche zur Vermeidung von Konflikten

Hierzu kann im Vorfeld schon bei Markenanmeldung eine Überprüfung mit kollidierenden Marken durchgeführt werden, damit eine spätere konstenintensive Auseinandersetzung mit den anderen Markeninhabern vermieden werden kann. Ebenso wichtig ist die Entscheidung wie weit ein Markenschutz erstreckt werden soll, national, europäisch oder international. Die unternehmerische Entscheidung in wie die Marke positioniert wird und in welche Märkte expandiert werden, unterstützen wir mit abgestimmten Schutzrechtsanmelden. Markenrechte bestehen neben eingetragenen Marken auch für Benutzungsmarken, Unternehmenskennzeichen oder Werktitel. Im Internetzeitalter werden Marken immer wichtiger, denn sie dienen der Orientierung im weltweiten Angebot von Waren. Damit gehen Überschneidungen von der realen zur digitalen Welt einher. Denn Markenschutz hat einen Bezug zum Domainrecht und Internetrecht. Durch jahrelange Erfahrung und die Erzielung von wegweisenden Präzedenzurteilen, kann die Kanzlei Rauschhofer sie kompetent und souverän unterstützen.

Da insbesondere Verbraucher durch die fortgesetzt ähnlicher werdenden Produkte es immer schwerer haben, sich zwischen den einzelnen Gütern zu entscheiden, wird es ständig wichtiger, Marken mit Signalen zu verbinden, die sich beim Kunden festsetzen (sog. „Brand Value Signals“).

Wurde eine Verbindung positiver Assoziationen mit der Marke erreicht, kommt ihr nicht nur ein erheblicher Wert zu, sondern es besteht die Gefahr, dass Mitbewerber versuchen, diesen Wert auf Ihre Produkte zu übertragen

Neben den marketingspezifischen Intentionen, eine Marke je nach Produktart stärker rational oder emotional aufzuladen, gilt es daher, markenrechtlich eine Vielzahl von Aspekten von deren Schöpfung bis zur späteren Nutzung zu beachten.

Es ist folglich wichtiger denn je, Marken zu etablieren und vor Verwechslung- und Verwässerung zu schützen.

Markenrecht und Internet

Neben dem klassischen Markenrecht (ohne Internet) gewinnen fortlaufend neue Entscheidungen im Internet-Bereich, insbesondere dem Domain-Recht, an Relevanz.

Im Markenrecht werden die Fragen von Eintragung, Schutz und Löschung von Marken geregelt. Ein Markenrecht Dritter kann bei Online-Auftritten in vielfältiger Weise betroffen sein. Genannt sei hier allen voran die Verwendung eines Domain-Namen einer eingetragen Marke. Ebenso bedarf es für den Vertrieb neuer Produkte regelmäßig einer Eintragung von Marken, um andere von der Verwendung der identischen oder verwechslungsfähigen Bezeichnung auszuschließen. Bei der Entwicklung einer Markenschutzstrategie muss ebenfalls das Augenmerk auf bestehende Eintragungen gelenkt werden, die im Wege der Recherche ermittelbar sind. Schließlich gibt es Fälle, in denen eine Marken nur mit dem Zweck eingetragen werden, nachfolgende Verletzungen abzumahnen und Schadensersatz geltend zu machen.

Domain kann Markenrechte verletzen

Unmittelbar mit dem Markenrecht im Internet verknüpft, sind Auseinandersetzungen um Domains. Auf den ersten Blick identische Fallkonstellation führen durch teilweise geringe Abweichungen zu einem anderen Ergebnis, wobei in diesem Zusammenhang auch die differierende Rechtsprechung bei nahezu gleichen Sachverhalten zu erwähnen ist.

Nachstehende Seite sollen daher Ihrer Information dienen.

Themen

Weitere News aus dem Markenrecht

Linkhaftung Reloaded – Zur Haftung für Links zu rechtswidrigen Inhalten trotz Unkenntnis

Dienstag, 13. Dezember 2016|Kommentare deaktiviert für Linkhaftung Reloaded – Zur Haftung für Links zu rechtswidrigen Inhalten trotz Unkenntnis

Bausparkasse muss auch bei einem sieben Jahre nach Abschluss eines Darlehensvertrages erklärten Widerruf Nutzungsersatz für erbrachte Zins- und Tilgungsleistungen zahlen

Montag, 7. November 2016|Kommentare deaktiviert für Bausparkasse muss auch bei einem sieben Jahre nach Abschluss eines Darlehensvertrages erklärten Widerruf Nutzungsersatz für erbrachte Zins- und Tilgungsleistungen zahlen

BGH: Namensrechtliche Priorität wird durch Dispute-Eintrag gesichert – grit-lehmann.de

Donnerstag, 18. August 2016|Kommentare deaktiviert für BGH: Namensrechtliche Priorität wird durch Dispute-Eintrag gesichert – grit-lehmann.de

Konkretere Pflichten für Bewertungsportale

Dienstag, 1. März 2016|Kommentare deaktiviert für Konkretere Pflichten für Bewertungsportale

Datenschutz international: Non Safe Habor und die Exit-Strategie

Mittwoch, 27. Januar 2016|Kommentare deaktiviert für Datenschutz international: Non Safe Habor und die Exit-Strategie

Online-Streitbeilegung – Link zur Online Dispute Resolution (ODR) erforderlich

Montag, 11. Januar 2016|Kommentare deaktiviert für Online-Streitbeilegung – Link zur Online Dispute Resolution (ODR) erforderlich

Noch zwei Monate: Safe Habor 2.0 oder Plan B?

Samstag, 28. November 2015|Kommentare deaktiviert für Noch zwei Monate: Safe Habor 2.0 oder Plan B?

Was die EuGH-Entscheidung zu Safe Harbor wirklich bedeutet

Donnerstag, 8. Oktober 2015|Kommentare deaktiviert für Was die EuGH-Entscheidung zu Safe Harbor wirklich bedeutet

Zu schön um klar zu sein? Der Softwarebesichtigungsanspruch / Vortrag auf dem 5. NRW IT-Rechtstag 2015

Dienstag, 18. August 2015|Kommentare deaktiviert für Zu schön um klar zu sein? Der Softwarebesichtigungsanspruch / Vortrag auf dem 5. NRW IT-Rechtstag 2015

Urteil gegen Ratingagentur – Eigenschaft als Einzelkaufmann reicht für schlechtes Rating nicht aus.

Mittwoch, 15. April 2015|Kommentare deaktiviert für Urteil gegen Ratingagentur – Eigenschaft als Einzelkaufmann reicht für schlechtes Rating nicht aus.

Nachlese Domain pulse 2015 / DENIC zwischen den Stühlen? – Domainrecht

Dienstag, 10. März 2015|Kommentare deaktiviert für Nachlese Domain pulse 2015 / DENIC zwischen den Stühlen? – Domainrecht

RA Dr. Rauschhofer auf Domain pulse 2015 in Berlin

Mittwoch, 25. Februar 2015|Kommentare deaktiviert für RA Dr. Rauschhofer auf Domain pulse 2015 in Berlin

Zur Privatnutzung von Drohnen – Flugmodell oder unbemanntes Luftfahrtsystem?

Montag, 1. Dezember 2014|Kommentare deaktiviert für Zur Privatnutzung von Drohnen – Flugmodell oder unbemanntes Luftfahrtsystem?

Nachlese: Vortrag Bild- und Persönlichkeitsrechte im Internet und Sozialen Medien

Donnerstag, 2. Oktober 2014|Kommentare deaktiviert für Nachlese: Vortrag Bild- und Persönlichkeitsrechte im Internet und Sozialen Medien

Veranstaltungshinweis: Bild- und Persönlichkeitsrechte im Internet und Sozialen Medien bei der IHK Frankfurt am 23.09.2014

Montag, 15. September 2014|Kommentare deaktiviert für Veranstaltungshinweis: Bild- und Persönlichkeitsrechte im Internet und Sozialen Medien bei der IHK Frankfurt am 23.09.2014

Keine Pflicht zur Herausgabe von Nutzer-Daten – anonyme Bewertungen und Beiträge in Foren zulässig

Dienstag, 1. Juli 2014|Kommentare deaktiviert für Keine Pflicht zur Herausgabe von Nutzer-Daten – anonyme Bewertungen und Beiträge in Foren zulässig